Info

Neues aus der Jugendarbeitssitzung - Mai 2024

18. Juni 2024

Carla Hettich

Neues aus der Jugendarbeitssitzung - Mai 2024

Am 02.05.2024 trafen sich wieder elf motivierte Prellballspielende aus ganz Deutschland zur Online-Jugendarbeitssitzung. Auch dieses Mal konnten wieder zwei neue Gesichter begrüßt werden. Schön, dass sich immer mehr Prellballspielende für die Jugendarbeit interessieren! 

 

Zu Beginn der Sitzung wurde nochmal ein Blick in das Protokoll des vergangenen Treffens geworfen und über die damaligen ToDos gesprochen. Die spannenden Ergebnisse der Umfrage wurden im letzten Newsletter und auf der Homepage veröffentlicht und sind damit der Allgemeinheit zugänglich. Die Punkte FAQs zur Jugendarbeit und die Einrichtung eines Trainerfinders werden vom Mediateam in Angriff genommen. 

 

Weiter ging es mit einem Rückblick auf die vergangenen Meisterschaften.  

Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft konnten zum ersten Mal seit Corona wieder alle Klassen voll besetzt werden. Auch das Niveau in der Jugend steigt wieder an. Insgesamt konnten viele spannende und faire Spiele angeschaut und auch für die Daheimgebliebenen dank Yasmin auf Youtube verfolgt werden. Die Atmosphäre wurde als sehr gut empfunden! 

 

Die Deutsche Seniorenmeisterschaft war in diesem Jahr weniger gut besetzt. Einige Teams, die sich über die Regionalmeisterschaften qualifiziert hatten, sind nicht angetreten. Die Gründe hierfür sollen evaluiert und bestenfalls behoben werden. Die Übertragung der Veranstaltung auf SportdeutschlandTV wurde sehr positiv beschrieben. 

 

Die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse sind schon wieder eine Weile her. Sie wurden als sehr spannend betitelt. Der spontan organisierte Stream auf Youtube wurde von vielen Daheimgebliebenen gut angenommen. Aus Kapazitätsgründen war hier keine Kommentierung möglich. Ein Dank gilt aber den Vielen, die spontan ihr Datenvolumen und ihre Zeit geopfert haben, um auch dieses Ereignis zu übertragen.    

 

Der Stream allgemein wurde sehr gut angenommen und als sehr wichtig empfunden. Im weiteren Ausblick soll die Übertragung bestenfalls über Youtube erfolgen, da hierbei keine Kosten für die Ausrichtenden entstehen. Momentan ist dies noch in Klärung, da SportdeutschlandTV der offizielle Partner des DTBs ist. 

Da bei Youtube momentan noch keine Möglichkeit besteht, die Spielstände einzublenden, kam die Idee auf, die Anzeigetafeln so zu vergrößern, dass sie auch auf dem Bildschirm daheim lesbar sind. Hierzu könnte ein Satz große Tafeln angeschafft werden, die jedem Ausrichtenden zur Verfügung gestellt werden. 

 

Alle drei überregionalen Veranstaltungen wären ohne die Mühen und den riesen Einsatz der Ausrichtenden nicht möglich gewesen. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön! 

 

Für die nächste Großveranstaltung, den Deutschlandpokal, ist bereits alles vorbereitet. Letzte Besprechungen laufen noch. Auch die Kontofragen werden sich in den nächsten Tagen klären und Infos dann an die Landesturnverbände weitergegeben. Dieses Konto ist dann auch für zukünftige Veranstaltungen und als Spendenkonto verfügbar. Über ein Crowdfunding wird noch versucht etwas an Zuschuss zu erhalten. 

Die Transfers innerhalb der Stadt zwischen Spiel-, Schlaf- und Partyort werden von den Landesturnverbänden übernommen. 

Die Parkplatzsituationen an Spiel- und Partyort sind besser als an der Schlafhalle. 

 

Auch für die kommende Saison gibt es schon gute Gespräche über die Ausrichtung aller vier Großveranstaltungen. Mit dem TV Berkenbaum steht der Ausrichtende für die Deutsche Jugendmeisterschaft bereits fest! 

 

Weiter ging es mit den Berichten aus den einzelnen Unterteams der Jugendarbeitsgruppe. 

 

Das Mediateam berichtete, dass der erste Newsletter sehr gut angenommen wurde. Ca. 70 Anmeldungen kamen nach Erscheinen noch dazu. Auch die Frequenz der Homepagebesuche hat sich deutlich erhöht. Außerdem konnte der Vereinsfinder um drei Vereine vergrößert werden. 

 

Des Weiteren wurden die Ergebnisse der Umfrage bezüglich der Jugendarbeit weiter ausgewertet. Einige Vereine suchen Hilfe, einige Spielende können Hilfe anbieten. Im nächsten Schritt sollen hier über Anfragemails Verbindungen hergestellt werden.  Auch das persönliche Gespräch auf Veranstaltungen soll weiter in hohem Maße gesucht werden. Eine Onlineveranstaltung für alle Motivierten soll abgehalten werde. 

 

Das Aus- und Fortbildungsteam berichtet, dass die Programmhefte fürs Turnfest fertig sind. Ab 03.06. werden sie veröffentlicht und die Anmeldung kann starten.  

Zum Thema Trainerausbildungen sind noch Rückmeldungen von den Landeslehrwarten ausstehend. Anderen Themen wird gerade etwas Vorrang eingeräumt. 

 

Da die Umstrukturierung der Ligen in der Jugendarbeitssitzung ihren Ursprung hatte, wurde auch hierüber kurz informiert. Im Erwachsenenbereich findet dieses Wochenende das Qualifikationsturnier für die Bundesliga Nord statt. Hier kämpfen 11 Männermannschaften um 5 verbliebene und 8 Frauenmannschaften um 6 verbliebene Plätze in der Bundesliga. Im Süden ist kein Qualifikationsturnier nötig. Die Regionalligen im Norden sind mit 12 Mannschaften bei den Männern und 8 Mannschaften bei den Frauen toll besetzt. Im Süden bildet sich bei den Männern eine Regionalliga mit 6 Mannschaften.  

 

Auch aus den Landesverbänden gibt es einiges Positives bezüglich Jugendarbeit zu berichten. 

Niedersachsen konnte mit Dörverden eine neue Jugendabteilung hinzugewinnen, die erstmalig an einer Spielrunde teilnahm.  

Die niedersächsische Minirunde der 6-10-Jährigen wurde zwar nur durch Mannschaften aus Sottrum und Wohnste besetzt, hier wurde aber die stolze Zahl von 7 Mannschaften erreicht. Auch gibt es in Niedersachsen weitere Vereine die schon konkreter in die Jugendarbeit einsteigen wollen. 

 

In Berlin wird am Wochenende ein Miniturnier stattfinden, an dem erstmalig auch die neu gegründete Jugendabteilung von Anton Saefkow teilnimmt. Außerdem konnten ehemalige A-Jugendspieler begeistert werden, sich als Trainer zu engagieren. Neue Schulaktionen sind angedacht. 

Auch in der Pfalz geht es voran mit der Jugendarbeit. Eine Fusion der Vereine Battenberg und Eisenberg versucht die Kindersportgruppe langsam ans Prellball heranzuführen und daraus Jugendmannschaften zu gründen. Außerdem unterstützt die Pfalz einen Verein in Rheinhessen, der neben der Erstteilnahme in der Regionalliga auch in die Jugendarbeit einsteigen will. 

In der Mitte ist Bad Lippspringe wieder mit Minis gestartet. Ein Verein im Rheinland hat ebenfalls Interesse an einem Neustart in die Jugendarbeit. Auch in Bayern ist ein Start in die Jugendarbeit geplant, momentan muss aber noch eine Hallenzeit dafür gefunden werden.  

Außerdem wurde berichtet, dass auch im Freizeitbereich großes Potential für Jugendarbeit besteht. Hier fehlt aber oft die Verbindung zum Leistungsbereich sowie das Wissen um Verantwortliche. Ein Appell an alle: Holt die Freizeitmannschaften mit ins Boot und informiert sie über Angebote/Verantwortlichkeiten/Ansprechpartner*innen. Vielleicht lässt sich auch hier die ein oder andere Mannschaft dazugewinnen! 

 

Der Termin für die nächste Jugendarbeitssitzung wurde auf den 12.09.2024 um 19:30 Uhr datiert. Interessierte können sich gerne bei Yasmin melden! 

Weiter lesen

Interview Reihe TK #1: Yasmin Schneider
Interview Reihe TK #1: Yasmin Schneider

Interview Reihe TK #1: Yasmin Schneider

04. Mai 2024
Deutsche Meisterschaften der Senioren 2024
Deutsche Meisterschaften der Senioren 2024

Deutsche Meisterschaften der Senioren 2024

02. Mai 2024
Ankündigung Gruppenauslosung Deutschlandpokal 2024
Ankündigung Gruppenauslosung Deutschlandpokal 2024

Ankündigung Gruppenauslosung Deutschlandpokal 2024

24. April 2024

lädt

Prellball © 2024