4. Spieltag der Bundesliga Nord Frauen in Baden

Der letzte Spieltag der Bundesliga Nord Frauen brachte noch einmal hochklassige, spannende und faire Spiele. Das Spitzenspiel fand schon im 3. Durchgang zwischen dem TV Sottrum 1 und dem TSV Burgdorf statt.

 

In einer mitreißenden und ausgeglichenen Partie konnten sich die Tabellenführerinnen aus Sottrum erst Mitte der 2. Halbzeit absetzen und das Spiel danach sicher nach Hause bringen. Da beide Mannschaften anschließend alle Begegnungen für sich entscheiden konnten, wurde der TV Sottrum 1 ungeschlagen 1. der Bundesliga und der TSV Burgdorf mit nur 5 Negativzählern zweitbeste Mannschaft dieser Saison. Starke Gegner bescherten den Spielerinnen des MTV Wohnste einen durchwachsenen Spieltag mit 4:4 Punkten, was letztendlich zu einem 3. Platz in der Tabelle genügte. Die Frauen des MTV Eiche Schönebeck 1 konnten mit hervorragenden 10:0 Punkten ihren Vorsprung auf die Verfolger ausbauen und ungefährdet den 4. Tabellenplatz erringen. Spannend wurde es dann um die letzte Fahrkarte zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Burgdorf, da kurzfristig auch noch der 5. Platz hierzu berechtigte. Die Frauen des VfL Eintracht Hannover und TV Baden 1 lagen bis zu ihrem Aufeinandertreffen nur 1 Punkt auseinander, so dass diese Begegnung zum „kleinen Endspiel“ wurde. Schon in der ersten Halbzeit setzte sich der TV Baden ab, gewann das Spiel letztendlich mit 10 Bällen Vorsprung und schaffte so als 5. noch den Sprung zur Deutschen Meisterschaft. Nur 2 Pluspunkte weniger als die Frauen des Vfl Eintracht Hannover auf dem 6. Tabellenplatz, errangen die Mädchen des MTV Eiche Schönebeck 2, der jüngsten Mannschaft in der Bundesliga Nord. Mit 7:5 Punkten aus diesem letzten Spieltag wurden sie Tabellen 7. und begeisterten in ihrer ersten Saison bei den Frauen mit dem unbändigen Willen, jeden Ball zu erlaufen. Der TuS Concordia Hülsede erwischte einen schwachen letzten Spieltag, wo er nur ein Spiel für sich entscheiden konnte und somit in der Schlusstabelle den 8. Platz erreichte. Für die jungen Frauen des TV Baden 2 und des TSV Marienfelde ging es um den letzten Platz, der noch zum Verbleib in der Bundesliga berechtigte. Beide Mannschaften kämpften um die Punkte, konnten aber jeweils nur ein Spiel gewinnen bzw. ein Unentschieden erkämpfen. Der 9. Platz ging damit knapp an den TV Baden 2. Mit einem Punkt weniger stand der TSV Marienfelde als erster Absteiger und die Mädchen vom TV Sottrum 2, die ihren Ehrenpunkt am letzten Spieltag erkämpfen konnten, als zweiter Absteiger fest. Bilder von den Spielen gibt es unter: https://sharegallery.strato.com/u/zmooQUHo/C9gxzpDH