Bericht zur Norddeutschen Meisterschaft der Jugend 2015 in Berlin

Am Samstag den 7. März 2015 war es wieder soweit. Die Jugendlichen Prellballspieler und - spielerinnen aus dem Norden versammelten sich in der Berliner Sporthalle im Baußnernweg um die Meisterplatzierungen auszuspielen. Schon am Freitag davor reisten zwei Mannschaften an, um die Nacht in der Spielhalle zu verbringen.

Alles lief reibungslos, die Pizza schmeckte gut und wir konnten zusammen in den aufregenden Spieltag starten. Wie im letzten Jahr wurden leider so wenige Mannschaften gemeldet, dass wir alle Platzierungen an einem Tag ausspielen konnten. In der weiblichen C-Jugend gab es sogar nur vier Mannschaften. Somit war hier schon vorher klar, dass alle C-Mädels zu den Deutschen Meisterschaften in Sottrum fahren

werden. Schlussendlich hat sich der TV Sottrum an die Spitze gekämpft, gefolgt von MTV Wohnste, MTV Eiche Schönebeck und dem TV Mahndorf. Die männliche C-Jugend reiste insgesamt mit acht Mannschaften an, hier musste also die Qualifizierung
hart erkämpft werden. Der MTV Eiche Schönebeck setzte sich durch. Dahinter folgen SV Werder Bremen und eine Newcomer-Mannschaft aus Sachsen TSV Ohorn. Mit Freude kann ich sagen, dass sich auch eine Berliner Mannschaft auf dem Vierten Platz qualifiziert hat, nämlich der TSV Marienfelde. Eine weitere achter Gruppe bildeten die weiblichen A-Jugendlichen. Sie spielten ebenfalls um die ersten vier Plätze. Der MTV Eiche Schönebeck marschiert hier ungeschlagen durch die Meisterschaft und sichert sich den Norddeutschen Meistertitel. Dahinter kämpften sich die Mädels vom TuS Concordia Hülsede auf den zweiten Platz. MTV Wohnste und TV Sottrum folgen auf den fehlenden Quali-Plätzen. Die Marienfelder Mädels in der eigenen Halle konnten leider nur den 5. Platz erreichen. Zu guter Letzt möchte ich die männliche A-Jugend erwähnen, die ebenfalls in einer kleinen Gruppe spielten. Nachdem der TSV Marienfelde aus Krankheitsgründen zurückziehen musste, konnten sich nun
fünf Mannschaften auf die drei Plätze aufteilen, die den Weg zur Deutschen Meisterschaft ebnen. Hier setzte sich nun eine Niedersachsenmannschaft durch. Der TuS Aschen-Strang sicherte sich den Titel und MTV Eiche Schönebeck, sowie TV Sottrum vervollständigten das Treppchen. Ich freue mich sagen zu können, dass alle vier Landesturnverbände, die an den Norddeutschen Jugendmeisterschaften 2015 teilgenommen haben, auch mindestens eine Mannschaft zu den Deutschen Jugendmeisterschaften schicken können. Ich gratuliere von Herzen allen Mannschaften, die sich qualifiziert haben und wünsche eine ebenso erfolgreiche Deutsche Meisterschaft in Sottrum im April 2015. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Helfern, Groß und Klein, bedanken, die in der Vorbereitung und im Ablauf der Veranstaltung so tolle Arbeit geleistet haben! Bilder von den Spielen gibt es unter: https://sharegallery.strato.com/u/zmooQUHo/Q_GPRH8Y

Bis bald an alle!
Sylvia Gryszik, Landesjugendfachwartin Prellball Berlin