• Startseite
  • Magazin
  • TV Niederschelden gewinnt das 13. Prellballturnier des TVG Buschhütten

TV Niederschelden gewinnt das 13. Prellballturnier des TVG Buschhütten

TV Niederschelden  gewinnt das 13. Prellballturnier des TVG Buschhütten. Am Samstag fand in der Sportstadt Kreuztal das 13. Prellballturnier des TVG Buschhütten statt.

17 Hobby-Prellballmannschaften aus NRW kämpften in spannende Spiele um den Sieg. Nach den Gruppenspielen konnten sich mit dem TV Niederschelden und dem TV Germania Buschhütten 2 Teams aus dem Siegerland für die nächste Runde qualifizieren. Für die Germanen war es ein schweres Spiel gegen den hohen Favoriten aus Hagen-Haspe. Bis zur Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Beim Stand von 22:21 drehten die Buschhütter durch konzentrierte Spielweise und mit viel Ehrgeiz das Spiel, gingen mit 5 Bällen in Führung und gewannen das hochklassige Spiel mit 26:23. Der erste Favorit war aus dem Rennen um Platz 1. Das hatte sich Friesen Haspe anders vorgestellt. In Gruppe 1 qualifizierte sich  Winterhagen 1 und Buschhütten für die nächste Runde. Für eine Überraschung in Gruppe 2 sorgte das Team vom Hochschulsport Münster 1. Im Spiel gegen den Hatzfelder TV 1 ging Münster gleich in Führung und baute bis zur Halbzeit eine 4 Bälle Führung aus. Die Hatzfelder fanden kein Mittel gegen das starke Team von Münster. Die bauten die Führung bis zum Schlusspfiff auf 34:28 aus. Das Ergebnis hatte so keiner auf der Rechnung gehabt. Für Münster wäre mehr möglich gewesen, wenn sie nicht das erste Gruppenspiel gegen Friesen Klafeld mit 33:31 verloren hätten. In Gruppe 2 qualifizierte sich der Linden-Dahlhauser  und der Hatzfelder 1. Hier gab es von den Ergebnissen her  keine große Überraschung. Einzig und alleine die weibliche Jugend (15-18 J.) von TV Winterhagen versetzte mit ihrer Spielweise die Zuschauer in staunen. Sie nutzen das Turnier als Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft am 9. +10. April in Waiblingen. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg. In Gruppe 3 spielten mit Niederschelden und Barmen gleich 2 Favoriten. Der TV Niederschelden machte es im Spiel gegen Barmer TG 2 sehr spannend. Zur Halbzeit führte man mit nur 1 Ball.  Barmen kämpfte und gab alles, fand aber nicht die richtigen Mittel um in Führung zu gehen. Am Ende musste man sich gegen die Siegerländer mit 28:30 geschlagen geben. Ok, der 2. Platz für die Barmer TG reichte um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Da die Germanen aus Buschhütten ihre beiden Spiel gegen Linden-Dahlhausen 30:18  und gegen die Barmer TG 2 mit 34:22 verloren hatten, blieb nur noch der Kampf um den 5. Platz übrig. Um diesen Platz kämpfte aber auch der TV Winterhagen 1, der sich bei diesem Turnier mehr vorgenommen hatte. Winterhagen gab gleich Vollgas und lag zur Halbzeit schon mit 7 Bällen in Führung. Am Ende schwächelten sie und Buschhütten konnte bis auf 4 Bälle aufholen. Leider reichte es nicht und man musste sich mit 25:21 geschlagen geben. Der 6. Platz für den TVG Buschhütten ist das beste Ergebnis beim eigenen Turnier. Im Spiel um Platz 3 bezwang der Hatzfelder TV 1 das Team von Linden-Dahlhausen sehr deutlich mit 38:21. Im Endspiel bezwang der TV Niederschelden die Barmer TG 2 mit 28:24. Das war der 2. Sieg gegen das Team aus Barmen. Der TV Niederschelden gewinnt das 13. Buschhütter Prellballturnier und trägt sich nach 2005 u. 2008 zum 3. Mal in die Siegerliste ein. Herzlichen Glückwunsch nach Niederschelden