• Startseite
  • Magazin
  • Der TK Vorsitzende zur Situation im Prellball während der Corona Krise

Der TK Vorsitzende zur Situation im Prellball während der Corona Krise

Liebe TK-Mitglieder, liebe Staffelleiter, liebe Landesfachwarte, liebe Prellballerinnen und Prellballer, es sind schon verrückte Zeiten. In knapp drei Wochen geht die Spielzeit 2019/2020 zu Ende, ohne dass die vier Topereignisse der Saison, die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse, der Schüler und Jugend und der Senioren sowie der Deutschlandpokal, durchgeführt werden konnten.

Seitens des TK haben wir uns bemüht, Alternativtermine zu finden, um doch noch die Meister für 2020 zu ermitteln. Schließlich öffnen derzeit wieder die Turnhallen, so dass Training wieder stattfinden kann, ob mit oder ohne Duschen im Anschluss. Auch haben wir den Vorteil, eine sogenannte kontaktfreie Sportart zu betreiben, also keine direkte Berührung mit Gegenspielern. Wenn nichts außergewöhnliches geschieht, bleiben aber Sportveranstaltungen auf Bundesebene ausgesetzt (siehe Text des DTB unten). Danach sind bis Ende 2020 alle Meisterschaften abgesagt. Dies ist umso bedauerlicher, als Frank Schwanz als BfSuN sowie Volker Heinze vom TV Sottrum sich intensiv bemüht haben, für Anfang September einen Ausweichtermin für die DM der Jugend zu finden und zu organisieren. Weiterhin könnten auch die beiden ersten Spieltage der Bundesligen Frauen und Männer ausfallen, so dass die Saison 2020/2021 erst mit dem dritten Spieltag im Januar/Februar 2021 beginnen wird, wahrscheinlich mit auch nur einer einfachen Spielrunde. Diese Entscheidung sollte aber in den Händen und der Verantwortung des Wettkampfrates liegen. Für die Länderebene ist es den LTV überlassen, eigenständige Regelungen zu treffen. Dies gilt insbesondere für Jugend- und Seniorenligen, die ja nur im Verantwortungsbereich der einzelnen Länder liegen. Ich für meinen Teil – und ich glaube, ich spreche auch für meine Mitstreiter im Technischen Komitee – bin mehr als traurig über diese Entwicklung, aber wie oben schon gesagt, es sind halt verrückte Zeiten. Ich hoffe, dass ihr alle unserem Prellballsport trotz der fehlenden Wettkämpfe, für die wir ja alle trainieren, die Treue haltet. Bleibt gesund. Ich hoffe dann auf bessere Zeiten, auf einen wieder ordnungsgemäßen Wettkampfbetrieb, wieder auf die Durchführung von Deutschen Meisterschaften im Jahr 2021 und auf das Internationale Deutsche Turnfest in Leipzig. Bleibt gesund und gebt die Informationen an die in eurem Wirkungsbereich beteiligten Mannschaften und Vereine weiter.

Mit besten und sportlichen Grüßen

Ronald Schröder, VTK Prellball