Kurzbericht zum 3. Bundesligaspieltag Männer 2013

Zum dritten Spieltag der 1. Prellball Bundesliga der Männer in der Saison 13/14 durften wir nach langer Zeit mal wieder unsere Prellballfreunde in Berlin begrüßen. Stattgefunden hat der Spieltag in der, erst im Mai bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2013, neu eröffneten Marienfelder Ballsporthalle im Baußnernweg. 

Alle Mannschaften reisten, trotz um des um einer Stunde vorgeschobenen Starts, rechtzeitig an. Für die Mannschaften aus der oberen Hälfte ging es an diesem Spieltag darum sich möglichst schadlos gegen die unteren Mannschaften durchzusetzen um für den letzten Spieltag alle Chancen auf eine Medaille zu wahren. Dies gelang den Sportfreunden aus Linden-Dahlhausen und Ludwigshafen, sowie den Gastgebern, die an diesem Tag alle 6 Spiele gewinnen konnten. Concordia Hülsende (10:2 Punkte) sowie Meinerzhagen (6:6) und Zeilhard (7:5) mussten dagegen Niederlagen hinnehmen. Denn obwohl es in dieser Saison, auf Grund der Aufteilung der eingleisigen Bundesliga in drei regionale, keine Absteiger gibt, kämpften die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte um jeden Punkt. dies mussten auch wir feststellen und hatten daher ein paar sehr spannende und enge Spiele!! Am Ende des dritten Spieltages sind noch alle Entscheidungen offen. Auch wenn unserer Vorsprung recht komfortabel aussieht, ist noch alles drin und es erwartet uns ein spannender 4. Spieltag in Ludwigshafen. Vielen Dank noch mal an die einheimischen und vor allen Dingen an die mitgereisten Fans, die für eine tolle Stimmung in der Halle gesorgt haben. Wir würden uns freuen Euch bald wieder in Berlin begrüßen zu dürfen.

 

Grüße

Jan Samolarz

TSV Marienfelde

Kurzbericht zum 2. Regionalligaspieltag Süd Frauen und Männer 2013

Bei dem vom TSV Babenhausen ausgerichteten 2. Spieltag konnten sich bei den Männern der VFL Waiblingen I und bei den Frauen der TSV Babenhausen ohne Punktverlust jeweils den ersten Platz sichern. 

In zwei spannenden Spielen gegen die direkten Konkurrenten aus Krumbach und Babenhausen konnten sich die junge Waiblinger Mannschaft am zweiten Spieltag ihren ersten Platz festigen. Gefolgt vom TSV Krumbach, der nur im Spitzenspiel gegen Waiblingen I Punkte liegen gelassen hat. Mit jeweils einem Sieg sind zur Halbzeit die beiden jungen Mannschaften vom TV Rieschweiler und der TSV Ludwigshafen bereits jetzt in einem Dreikampf um den Verbleib in der Liga.

Bei den Frauen glänzte der TSV Babenhausen mit überragender Leistung und sind ungeschlagen mit 8 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. In dem verbleibenden Spieltag wird es für das punktgleiche Verfolgertrio um Wuchzenhofen, Ludwigshafen und Weiler schwer sein, dem TSV Babenhausen die Regionalligameisterschaft noch streitig zu machen. 

 

Michael Blume

TSV Babenhausen

Bericht: 1. Spieltag Regionalliga Süd Frauen und Männer 2013

Der 1.Spieltag wurde vom TSV Krumbach gemeinsam für Frauen und Männer ausgerichtet. In der Männerklasse setzten sich dabei der VFL Waiblingen I und der TSV Krumbach gemeinsam ohne Verlustpunkte an die Tabellenspitze. Waiblingen trotze dem TSV Babenhausen – derzeit auf Platz 3 – ein Unentschieden ab, während Krumbach den TSV Babenhausen deutlich besiegte. Waiblingen II konnte sich ebenfalls in der Spitzengruppe platzieren. Unter diesen Mannschaften dürfte wohl die Entscheidung um die Meisterschaft fallen.

In der Frauenklasse wird die Tabelle vom TSV Wuchzenhofen angeführt, vor dem ebenfalls verlustpunktfreien TSV Babenhausen, der allerdings noch ein Spiel weniger absolviert hat.

Peter Seitzer TSV Krumbach